Brandeinsatz

19.7. 2017:
Gleich zu zwei gleichzeitig beginnenden Waldbränden wurde die FF Reichenfels-St. Peter am Abend des 19.7. alarmiert. Nach einem heftigen Gewitter war auf dem Rainsberg ein Baum vermutlich durch Blitzschlag in Brand geraten. Bereits bei der Ausrückung auf den Rainsberg wurde über die LAWZ ein weiterer Brand auf dem Langegg (Kramerhütte) gemeldet. Auch dort stand nach einem Blitzschlag ein Baum in Brand. Die mit 30 Mann ausgerückte Feurwehr konnte nach rd. 3 Stunden wieder in das Rüsthaus einrücken.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren